Impfschutz für Reisen

Viele vergessen es, einige halten es gar für unnötig – Impfvorsorge für Reisen. Damit du deinen Urlaub nicht im Bett verbringen musst, solltest du dich vor einer Reise über notwendige Impfungen informieren. Dabei sollte man sich auch mit den örtlichen Gegebenheiten vertraut machen – andere Kulturen haben oft ein anderes Hygieneverständnis und auch bei der medizinischen Versorgung gibt es deutliche Unterschiede. Denk immer daran: Eine umfassende Vorsorge kann großen Schaden vermeiden.

Wo bekomme ich jedoch Informationen, welche Impfungen für meinen Trip notwendig sind?
Ich beziehe grundlegende Informationen über ein Land, die Situation vor Ort und medizinische Hinweise gerne über die Seite des auswärtigen Amtes.

Viele Impfungen sind teuer – muss ich wirklich soviel Geld ausgeben, nur um ein paar Wochen Urlaub zu machen?
Wie bereits gesagt, Vorsorge kann großen Schaden vermeiden. Bevor du dich aber in Unkosten stürzt solltest du auf der Seite des Centrums für Reisemedizin vorbeischauen. Dort gibt es Impfempehlungen für viele Länder und auch eine häufig aktualisierte Liste, welche die Impfungen enthält, deren Kosten verschiedene Krankenkassen rückerstatten (samt Vordruck zur Kostenrückerstattung). In meinem Fall wurden beispielsweise sämtliche Impfkosten für die Riese nach China erstattet und da kam schon einiges zusammen. Falls nun eine wichtige Impfung nicht in der der Liste auftaucht solltest du einfach mal bei deiner Krankenkasse anrufen und nachhaken. Wird sie wirklich nicht übernommen musst du abwägen oder in den sauren Apfel beißen und privat zahlen.

(Reklame)

 

Wichtige Links nochmals zusammengefasst:

Genutzte Tags des Beitrags
, ,

5 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden!