Huasteca Potosina: Las Cascadas de Tamasopo

Huasteca Potosina Cascadas de Tamasopo

Vor kurzem unternahm ich einen Ausflug von San Luis Potosí in die Huasteca Potosina. Neben dem Besuch des Skulpturengartens in Xilitla nutzte ich das gute Wetter um unter den Cascadas de Tamasopo zu schwimmen.

Wie wunderschön ist die Huasteca Potosina! So viele tolle Sehenswürdigkeiten mitten im grünen Dschungel. Hier findet ihr unter anderem den surrealistischen Skulpturengarten von Edwards James, tiefe Höhlen und tolle Wasserfälle (unter denen ihr baden könnt). Die Cascadas de Tamasopo eignen sich super für einen kurzen Sprung ins kühle Nass, zusammen mit der Puente de Dios und El Trampolin könnt ihr gleich drei tolle Sehenswürdigkeiten in Tamasopo besuchen.

Beste Reisezeit: Die beste Reisezeit für die Huasteca Potosina ist Januar bis April (ihr solltet jedoch verlängerte Wochenenden und die Osterzeit vermeiden). Ab Mai kann es vereinzelt zu Regenfällen kommen, von Juli-September regnet es häufiger. Während der Regenzeit sind viele Flüsse angeschwollen und ihr könnt nicht darin schwimmen. Nachdem der Regen abgeklungen ist, dauert es einige Zeit, bis die Flüsse ihre Farbe von matschigem braun wieder in ein schimmerndes blau verwandelt haben.

Der beste Reiseführer für eure Mexiko-Reise*.


(Anzeige)

Anreise Cascadas de Tamasopo

Flug nach San Luis Potosí

Am besten besucht ihr die Gegend von San Luis Potosí aus, der Hauptstadt des gleichnamigen Bundesstaates. Das Gebiet der Huasteca befindet sich ganz im Osten dieses Staates. Der Flughafen von San Luis Potosí wird von sieben anderen Städten direkt angeflogen (Tijuana, Mexiko-Stadt, Houston, Dallas, Monterrey, Puerto Vallarta, Querétaro, Cancún). Günstige Flüge findet ihr bei Opodo*. Manchmal kann es auch preiswerter sein nicht nach San Luis Potosí, sondern nach Leon-Guanajuato (Flughafen BJX) zu fliegen. Es gibt zwar Bustouren, ich würde euch jedoch einen eigenen Mietwagen* empfehlen, ihr seid dann viel unabhängiger unterwegs.

Mit dem Auto in die Huasteca

Damit es schnell geht, fahrt ihr mit dem Mietwagen* von San Luis Potosí aus den Highway 57 nach Norden und wechselt dann nach Villa Hidalgo auf den neuen Highway 75D Richtung Süden (Rioverde). Es sieht zwar erstmal wie ein Umweg aus, aber da man Maut zahlen muss (ca. 10€ pro Strecke), sind die Highways sehr leer und man kommt zügig voran. Von Rioverde geht es dann auf der 70 weiter in Richtung Ciudad Valles. Unterwegs solltet ihr euch für die Cuota der 70 entscheiden – dabei handelt es sich um einen neu gebauten Highway als Verkürzung. Nach 72 km kommt ihr zu Ausfahrt Tamasopo. Ab hier folgt ihr der Beschilderung zu den Cascadas. Fahrtzeit ab San Luis Potosí ca. 3-3,5 h.


(Anzeige)

Huasteca Potosina Cascadas de Tamasopo

 

Übernachtung

Wenn ihr zeitig startet, könnt ihr einen Tagesausflug von San Luis Potosí nach Tamasopo machen. Ich würde aber eher davon abraten, in der Gegend übernachten und am nächsten Tag noch ein paar weitere Sehenswürdigkeiten anschauen. Tamasopo hat leider nicht allzu viel zu bieten, bessere Unterkünfte und mehr Restaurants findet ihr in Ciudad Valles und Umgebung oder Xilitla. Dann seid ihr mitten in der Huasteca und könnt am nächsten Tag gleich loslegen (z.B. Puente de Dios, Sotano de las Golondrinas, …).

Hotelempfehlungen:

Alternative: AirBnb’s gibt es ebenfalls wie Sand am Meer in Mexiko (falls ihr noch nicht bei AirBnb registriert seid, könnt ihr hier* bis zu 34€ Rabatt auf eure erste Buchung erhalten).

 

Hotels in Ciudad Valles*:

Booking.com

Las Cascadas de Tamasopo

Die Wasserfälle, las Cascadas de Tamasopo, befinden sich ca. 3 km nördlich der Stadt Tamasopo (zwischen Rioverde und Ciudad Valles). Es handelt sich um drei bis zu 20 m hohe Wasserfälle, welche in einen kleinen See münden. Ihr könnt im kristallklaren Wasser schwimmen, am Rand des Sees in Liegestühlen relaxen oder das gute Essen in einem der Imbisse probieren und den Tag genießen. Einige mutige Mexikaner trauen sich sogar die Wasserfälle hinunter zu springen. Eintritt kostet günstige 40 Peso, Parken 20 Peso.

Tipps: Aufgrund der Steine im See solltet ihr euch vorher ein paar Wasserschuhe* in einem der Läden in der Anlage kaufen (Kosten ca. 150-200 Peso). Wollt ihr eure Wertsachen nicht im Auto liegen lassen, so könnt ihr für 30 Peso ein Schließfach mieten.

 

Das Wichtigste im Überblick

  • Adresse: Karte
  • Öffnungszeiten: Mo-So 09:00-19:00 Uhr
  • Eintritt: 40 Peso pro Person, Parken 20 Peso pro Fahrzeug
  • Wie lange dauert ein Besuch?: 2-3 h
  • Es gibt mehrere Restaurants und Shops im Inneren der Anlage.
  • Schließfächer sind vorhanden und können für 30 Peso gemietet werden.
  • Was müsst ihr mitbringen?: Hut, Sonnencreme*, Badesachen*Reisehandtuch*, Wasserschuhe*. Einiges kann man auch vor Ort kaufen (z.B. Wasserschuhe).

 

In der Nähe

Die Huasteca Potosina ist ein Wunderland voller schöner Sehenswürdigkeiten – hier ein paar weitere Ideen:

 

Perfekt für Reisen nur mit Handgepäck:*

 

Fazit Las Cascadas de Tamasopo

Mir hat die Anlage gut gefallen, was wahrscheinlich auch am sonnigen Wetter lag. Alles ist sehr sauber, es gibt endlich mal ausgewiesene Parkplätze, das Essen ist gut und das Wasser sehr klar und erfrischend – einfach super :). Viel Action solltet ihr aber nicht erwarten, hier geht es eher sehr familiär zu. Am gleichen Tag war ich auch gleich noch um die Ecke bei der Puente de Dios – wer Abenteuer sucht, ist dort besser bedient.

12 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden!